Was für ein Mühlenfest!

Es war mal wieder so typisch… Freud und Leid liegen oft so nah beieinander.

Vor dem Markt wiegen sich Vorfreude und Spannung („Was sagen die Leute zu meinen neuen Sachen?“) und die Mühe und Anstrengung relativ gut gegeneinander auf.

Der Flur steht voll, Kisten sind gepackt, alles -hoffentlich- gut gesichert.

Dann geht´s wieder los mit Tetris. Ich liebe unser Auto, ich kann es gar nicht oft genug erwähnen! 😀

Wenn es dann mit dem Pack-Puzzle aber so schnell geht, zweifelt man an, genug produziert zu haben.

„Egal… muss nu gehen.“

Losfahren tut man eh immer mit dem Gefühl, etwas ganz wichtiges vergessen zu haben. 😛

Dann baut man auf und muss erkennen, dass es etwas -zu- windig ist. Schon bevor man alles stehen hat, räumt der Wind in gemeinen Böen ab und an so manches wieder ab.

Letztendlich sah aber alles recht solide aus… auch dank meiner neuen Seitenwände.

Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht und ich hatte dieses Mal sogar Hilfe von meiner Cousine! Vielen Dank dafür!!! Ich hoffe, es findet sich auch von ihr noch ein Foto…

Ein riesen Dankeschön natürlich auch wieder an meine Eltern, welche mich immer fein mit Kabeltrommel und helfenden Händen unterstützen, ohne Strom sind Lampen nur halb so schön.

Und an den netten Herren vom Marktstand nebenan mit seinen schönen gedrechselten Holz-Schätzen geht auch ein großer Dank, denn ich durfte meinen Pavillon auch an seinem Wasserkanister mit anbinden.

Meine Segelschiffe und -boote sowie auch meine Quallansien (siehe voriger Beitrag) waren der Hammer und kamen super an!

Leider hat eins meiner größeren Schiffe gleich zu Anfang zu sehr mit dem Wind geflirtet, stürzte vom Tisch und erlitt Mastbruch… 🙁 Das ist der Preis, wenn man mit natürlichen Materialien arbeitet, die sind nun mal nicht so hart wie Metall…

Der kaputte Mast bekommt nun einen neuen Metallkern und ordentlich Leim als Verbindung und ist dann wahrscheinlich stabiler als vorher.

Ausserdem werde ich recht zeitnah nach neuem Treibholz suchen, denn die Segler gefallen mir selbst auch unschlagbar gut.

Mein nächster Markt ist der Hobbymarkt am 29.09. in der Grundschule Westerende-Kirchloog. Spätestens bis dann möchte ich meine Flotte wieder aufgestockt haben!

Da ich zur Zeit Vollzeit arbeiten muss, werde ich meinen Shop erst morgen Abend wieder aktualisieren und öffnen. Und bald auch die neuen Taschen und sonstiges hinzufügen. Also habt bitte etwas Nachsicht mit mir…

Bis bald, tüdeldü!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.