Ach ja!

i03_0001Schande über mich, über die wichtigsten Dinge meines Lebens sollte ich ja auch kurz ein Statement abgeben!

Die Prüfungen habe ich gut überstanden und darf mich nun Hörgeräte-Akustikerin nennen. Und als zweites -und eigentlich noch viel wichtigeres- bin ich mittlerweile glücklich unter der Haube. 🙂 Denn ich habe am 12.09.2014 meinem Christoph das Ja-Wort gegeben und wir hatten die wahrscheinlich tollste Hochzeitsfeier seit je her…. Naja, zumindest habe ich noch nie eine Hochzeit erlebt, auf der so viel getanzt wurde, als auf unserer. Und ich kann nun aus Erfahrung sagen, dass man in einem großen und tollen Brautkleid sogar tribaln kann. Meine Füße erinnern sich noch lebhaft an den Abend, auch wenn es mittlerweile schon wieder mehr als zwei Wochen her ist.

Die nächste große Aufgabe wird sein, alle tollen Fotos der ganzen Tage zu sortieren und damit das eine oder andere Fotobuch zu füllen, damit es etwas für die Ewigkeit wird.

In diesem Sinne hier nochmal ein Danke an alle, die so fleißig mitgewirkt haben. Sei es unsere Fotografin Ines, unsere Super-Floristin Insa, der tolle DJ Helmut, unser Tortenzauberteam unter der Leitung von Andy, aber vor allem meine Eltern, mein Schwesterherz und meine Bina. Man bedenkt nämlich manchmal gar nicht, an was man alles denken muss….

Und danke an alle Gäste, ob sie nur auf der Feier oder noch länger drum herum bei uns waren. Ohne euch ist ein Fest kein Fest!

Euch allen gewidmet: ein festliches Tüdeldü!

…endlich…

haben meine Lampenideen mich wieder. Habe heute den ganzen Tag damit verbracht, zwei neue Lampen zu zaubern. Das Material dafür hatte ich längst, ich habe nur keine Zeit gefunden.Lampe 18 und 19

Vielleicht habe ich ja bald genug Lampen, um mir ein Regalbrett zu mieten… Lustig wäre es schon. Aber dafür brauche ich noch viel mehr Ideen.

Also auf auf………… 😉

Tüdeldü!