Wenn man es nirgends lassen kann,…

…den kreativen Neigungen nach zu gehen, kommt dabei sowas raus:

IMAG0229_1Ich habe mich in meinem Schulblock in Lübeck (um mich vom Schulkram ab zu reagieren) etwas mit Origami beschäftigt, es artete aus und erbrachte dann ein kleines Gesamtkunstwerk.

In diesem Sinne auch ein Danke an alle, die mich tatkräftig unterstützt haben: z.B. Micha, Mia, Ben, der nette Typ aus der anderen Klasse, der uns mit seinem VW-Bus beim Holzplatte abholen geholfen hat… Länge ist nämlich stolze 2,70 Meter!

IMAG0217Ich wünsche mir, dass das Bild einen tollen Platz gefunden hat, wenn wir demnächst zu unserem letzten Lübeck-Aufenthalt eintreffen. Mein Plan ist ja immer noch der Eingangsbereich im Haus 5 in Blankensee… 😉

IMAG0214Wir werden sehen…  (bitte, bitte Moni!)

Und ich denke, das war nicht das letzte Mal, dass ich sowas lustiges verbrochen habe, hat echt super Laune gemacht. Ausserdem könnte man damit so manche graue Mauer verzaubern…

 

Tüdeldü!